Zierpflanzen

Für einen zügigen Überblick der Verfügbarkeit nutzen Sie bitte unsere
Ebay-Präsenz


 

Hier finden Sie eine kleine Auswahl tropischer Pflanzen, die zur Begrünung von Terrarien geeignet sind. Die meisten Exemplare sind Stecklinge und Ableger, auf Torftabletten gezogen. Falls Sie eine größere Menge bestimmter Arten benötigen sagen Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, gerne ziehen wir die Pflanzen für Sie auf. Alle Exemplare sind unbehandelt.

 

Terrarienpflanzen-Set „Callisto“

Das Set mit 10 verschiedenen Arten enthält Bodendecker, Epiphyten, Ranken und eine Bromelie:

 

  • Ruellia portellae
  • Pellionia pulchra
  • Pellionia repens
  • Pilea cadierei
  • Cyanotis beddomei
  • Gynura aurantiaca
  • Pilea sp.
  • Fittonia verschaffeltii
  • Begonia thelmae
  • Neoregelia sp.

 

 

Ruellia portellae ist ein sehr attraktives Akanthusgewächs, welches sich sehr gut zur Bepflanzung mittelgroßer und großer Terrarien eignet: Die Pflanze wächst aufrecht und entwickelt bei entsprechend guter Belichtung schön gefärbte Blätter. Durch regelmäßigen Rückschnitt lassen sich buschige oder einzeln stehende Pflanzen ziehen.

 

Belosynapsis sp. ist ein selten verwendeter Bodendecker. Mit seinen frisch grünen Blättern eignet sich das Gewächs, um schnell grüne Flächen zu erzeugen. Robuste Pflanze, die üppig wächst und regelmäßigen Rückschnitt verträgt.

 

 

Pellionia pulchra ist ein ausdauernder Bodendecker, der auch mit trockeneren Stellen zurecht kommt. Bewurzelt sehr leicht, robuste Pflanze.

 

 

 

 

Pilea involucrata beeindruckt mit farbigem Laub. Sie wächst langsam und schießt auch unter feucht-heißen Bedingungen nicht auf. Aufrechter Wuchs, für Terrarien ab 30 cm Höhe.

 

Cissus amazonica, eine wüchsige Ranke, die mit attraktiv gezeichneten Blättern beeindruckt.

 

 

 

 

Pilea cadierei oder auch Aluminium-Pflanze genannt, ist eine robuste und sehr attraktive Art. Sie kann als Bodendecker oder kleiner Busch gehalten werden. Lässt sich leicht über Stecklinge vermehren und sollte regelmäßig zurückgeschnitten werden.  

 

 

Pilea libanensis sp. 1 hat ganz ähnliche EIgenschaften wie die Pilea cardierei: Wuchert nicht sondern wächst ausdauernd. Besonders attraktiv mit Cryptanthus.

 

 

Pilea libanensis sp. 2 hat ganz ähnliche EIgenschaften wie die Pilea cardierei: Wuchert nicht sondern wächst ausdauernd.

 

 

Ficus cf. sagittata, eine ausdauernde Ranke für langfristige Begrünungen von Rückwänden.

 

 

 

Cyanotis beddomei: Dieser ausdauernde Bodendecker ist sehr robust: Er wächst auch an eher trockenen Stellen im Terrarium kräftig. Er kann leicht zurückgeschnitten werden. Eignet sich zur Rückwandbegrünung. 

 

Ficus cf. punctata: Typische Ranke für die Rückwand im Tropenterrarium. Wächst sehr dicht und zügig.

 

 

 

Gynura aurantiaca ist eine langsam wachsende Pflanze, die mit regelmäßigem Rückschnitt leicht klein gehalten werden kann. Sie sticht mit ihren hell- bis dunkelviolettem Laub ins Auge.

 

 

Ficus sp.: Unbestimmte Ficus-Art mit kleinen, runden Blättern. Wächst ähnlich rasant und dicht wie Ficus scandens oder F. punctata. Die Art ist sehr gut zur Rückwandbegrünung geeignet.

 

 

Saxifraga stolonifera wächst als Bodendecker mit attraktivem Laub. Die Pflanze breitet sich über Kindel aus kann aber auch durch Rückschnitt punktuell im Terrarium gehalten werden.

 

 

Marcgravia sintenisii ist eine der schönsten, ausdauernden Ranken in der Terraristik. Sie ist sehr gut zur Rückwandbegrünung geeignet und kann epiphytisch kultiviert werden. Als Bodendecker sollte Xaxim, Stein oder Sand als Substrat verwendet werden. Die Art eignet sich besonders für kleine Terrarien.

 

Pilea nummulariifolia ist ein üppig wachsender Bodendecker. Kann auch als Rückwandbegrünung eingesetzt werden.

 

Pilea glauca wächst als kleinblättriger Boendecker. Die helle, graue Farbe der Blätter eignet sich um Kontraste ind er Bepflanzung zu setzen. Die Pflanzen vertragen Rückschnitt gut und sollten für einen kompakten Wuchs nicht zu feucht gehalten werden. Kann als Epiphyt verwendet werden.

 

 

 

 

Pilea cf. muscosa: Dieser grüne Bodendecker stellt eine willkomene Ergänzung für die Bodenbepflanzung dar: Mit 10 cm Höhe und langsamen Wuchs lässt sich die Art leicht kontrollieren

 

 

Paradrymonia campostyla: Langsam wachsender Bodendecker mit stark behaarten Blättern. Gute Begleitpflanze für Cryptanthus.

 

 

Pellionia repens ist ein anspruchloser Bodendecker, der besonders gut im Bereich der Lüftungsöffnungen eines Terrariums wächst. Je nach Belichtung können aknn die Farbegebung vaiiieren. 

 

 

Cryptanthus sp. 1 ist eine kleinbleibende Erdbromelie. Kann in kleinen Terrarien gepflanzt werden. Der Durchmesser beträgt maximal 15 cm, meist bleiben die Exemplare aber kleiner.

 

 

Cryptanthus microglazioui ist eine kleinbleibende Erdbromelie. Sie ist für kleinste Terrarien ab 30 cm Länge geeignet, da sie nur wenige Zentimeter hoch wird (max 20 cm). Sehr attraktive Art.

 

 

Fittonia verschaffeltii hat vergleichsweise große Blätter. Wächst sehr langsam; wunderbarer Bodendecker.

 

Begonia thelmae ist eine kriechende oder rankende Begonia, die als Bodenecker oder Ranke eingesetzt werden kann.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns einfach an unter:

0 0 4 9 (0) 8 0 9 2 - 8 5 2 9 9 9

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © by Enrique Baumgarten (exotic-ants)